• Geprüfter und verifizierter Shop
  • Gratis Versand und Retoure
BH Größenguide
Mit der Checkliste zur richtigen BH-Größe
 
Wenn Männer für ihre Liebsten Dessous kaufen, dann kann es schon mal sein, dass sie nonchalant zur vermeintlichen Durchschnitts- und Lieblingsgröße der deutschen Frau, 75B greifen. Dies führt dann unter Umständen zu einigem Unmut, mindestens zum Umtausch. Fakt ist jedoch, dass auch die Damen selbst viel zu oft diesen Fehler beim BH-Kauf begehen. Grob über den Daumen gepeilt kennen nur 6 von 10 Frauen ihre richtige BH-Größe. Oft wird zu Standard-Größen gegriffen, doch diese sind bei weitem nicht das Maß aller Dinge. Es sieht also so aus, als ob auch die Frauenwelt in diesem Thema Nachholbedarf hat.
Viel zu oft machen sich Frauen nicht einmal tiefergehend Gedanken darüber, ob sie den richtigen BH tragen – entweder, weil sie sich beim Kauf im Geschäft oder generell mit ihrem Körper unwohl fühlen oder weil sie es einfach für nicht so wichtig erachten. Frauen streifen oft durch das Wäschegeschäft, greifen eine beliebige Größe und schleichen nach dem Bezahlen schnell wieder aus dem Laden. Erwischt? Dann lass Dir sagen, dass es Spaß machen kann, den perfekten BH zu finden und zu tragen, denn wer sich erst einmal in dem richtigen BH wohlfühlt, der dreht auch gerne eine Extrarunde vor dem Spiegel – und wird nie mehr zur falschen Größe greifen.
Auch wenn Du Dir relativ sicher bist, dass die richtige BH-Größe bereits bei dir im Schrank liegt oder Du sogar bereits ein Fitting gemacht hast, ist es ratsam lieber noch einmal nachzumessen, denn die BH- bzw. Körbchengröße ändert sich im Laufe des Lebens. Gewichtsveränderungen, Schwangerschaften, hormonelle Veränderungen – es kann viele Gründe dafür geben, im Übrigen auch, wenn die Konfektionsgröße konstant bleibt.
Welche Körbchengröße habe ich?
Wenn Du es endlich genau wissen möchtest, nimm Dir ein Maßband zur Hand! Die Skizze hilft Dir beim korrekten Anlegen des Bandes. Zuerst wir der Unterbrustumfang gemessen, um die Weite des BHs zu ermitteln – daraus ergibt sich der erste Teil der typischen Größenbezeichnung. Beim Vermessen sollte man gerade stehen bleiben, damit es nicht zu Messfehlern kommt – da kann einem die Anatomie des Körpers schon einmal im Weg stehen. Deshalb ist ein professionelles Fitting im Fachgeschäft oder die Hilfe einer zweiten Person ratsam.
Unterbrustumfang
Unterbrustumfang messen
Das Maßband wird zur Vermessung einmal unterhalb der Brust straff um den Oberkörper gelegt. Notiere Dir das Ergebnis in Zentimetern. Die Größen verlaufen in 5er Schritten, demnach muss auf- oder abgerundet werden.
Brustumfang
Brustumfang messen
Im zweiten Schritt wird die Körbchen- bzw. Cup-Größe bestimmt, welche durch das Verhältnis von Unter- zu Oberbrustweite ermittelt wird. Das Maßband wird dazu waagerecht über die weiteste Stelle der Brust gelegt – also in Höhe der Brustwarzen. Mit Hilfe diese beiden Messwerte kannst Du nun der Tabelle entnehmen, welche Deine BH-Größe ist.
 
Der Unterbrustumfang misst (in cm)
63 - 67 68 - 72 73 - 77 78 - 82 83 - 87 88 - 92 93 - 97 98 - 102
Meine Größe ist ... 65 70 75 80 85 90 95 100
 
Der Brustumfang misst ...
Meine Größe ist ... 65 70 75 80 85 90 95 100
Meine Cupgröße ist ... Der Brustumfang misst (in cm )...
Cupgrösse A 76 - 78 81 - 83 86 - 88 91 - 93 96 - 98 101 - 103 106 - 108 111 - 113
Cupgröße B 79 - 81 84 - 86 89 - 91 94 - 96 99 - 101 104 - 106 109 - 111 114 - 116
Cupgröße C 82 - 84 87 - 89 92 - 94 97 - 99 102 - 104 107 - 109 112 - 114 117 - 119
Cupgröße D 85 - 87 90 - 92 95 - 97 100 - 102 105 - 107 110 - 112 115 - 117 120 - 122
Cupgröße E 88 - 90 93 - 95 98 - 100 103 - 105 108 - 110 113 - 115 118 - 120 123 - 125
Cupgröße F 91 - 93 96 - 98 101 - 103 106 - 108 111 - 113 116 - 118 121 - 123 126 - 128
Cupgröße G 94 - 96 99 - 101 104 - 106 109 - 111 114 - 116 119 - 121 124 - 126 129 - 131
Cupgröße H 97 - 99 102 - 104 107 - 109 112 - 114 117 - 119 122 - 124 127 - 129 132 - 134
Ob daheim oder in der Umkleidekabine – Woran erkenne ich, dass der BH gut sitzt?
  • Die Träger hinterlassen keine Druckstellen.
  • Die Träger liegen sicher an und rutschen nicht herunter.
  • Es passen circa zwei Finger zwischen BH und Rücken.
  • Das Unterbrustband sitzt fest und parallel zum Körbchen.
  • Der Verschluss rutscht nicht nach oben.
  • Der Bügel scheuert nicht unter den Armen. (Andernfalls ist der BH zu groß.)
  • Der Bügel drückt nicht ins Brustgewebe. (Wenn ja, dann ist der BH zu klein.)
  • Die Brust füllt das Körbchen vollständig aus. Es quillt nichts heraus.
  • Der Steg (das Stück zwischen den Körbchen) liegt flach am Körper an.
  • Beim nach oben Strecken der Arme bleibt der BH an Ort und Stelle sitzen und rutscht nicht nach oben.